» Shop: Mammut-Elfenbein Höpner » Elfenbeinschnitzer/in Gudrun Höpner

Elfenbeinschnitzer/in Gudrun Höpner

Elfenbeinschnitzer/in mit langjähriger Erfahrung
Als gelernte Elfenbeinschnitzer/in beherrscht Gudrun Höpner die Elfenbeinschnitzerei von Grund auf. Neben der Schmuckgestaltung fertigt die Elfenbeinschnitzer/in eine ganze Reihe von Artikeln aus Mammut-Elfenbein an. Die Elfenbeinschnitzerei reicht von der klassischen Rose über Tierminiaturen bis zu exklusiven Artikeln wie den geschnitzten Schachspielfiguren.
Ihre künstlerischen Ideen verbindet die Elfenbeinschnitzer/in stets mit dem handwerklichen Können. Unter diesem Aspekt arbeitet sie auch als Elfenbein-Restaurator/in von Elfenbein-Gegenständen aller Art.

Die Elfenbeinschnitzer/in ist fasziniert vom Mammut-Elfenbein
Gudrun Höpner ist fasziniert von dem fossilen Mammut-Elfenbein, einen Rohstoff der gut 10.000 Jahre alt ist. Die Elfenbeinschnitzer/in erzählt:

»Mammut-Elfenbein ist in Struktur und Farbe interessanter als Elfenbein des Afrikanischen Elefanten. Risse, Bruchstellen und unterschiedlichste Farbnuancen sind durch die jahrtausendelange Konservierung entstanden. Sie geben dem faszinierenden Werkstoff seinen außergewöhnlichen Charakter und lassen jedes Schmuckstück und jedes kunsthandwerkliche Produkt zum unverwechselbaren Unikat werden.«
Elfenbeinschnitzer/in Gudrun Höpner

Elfenbeinschnitzer/in mit Tradition
Gudrun Höpner hat den Beruf der Elfenbeinschnitzer/in aus alter Familientradition erlernt. 1876 wurde in erster Generation die Elfenbeinschnitzerei Laßig in Dresden gegründet. Höpner, eine geborene Laßig, führt diesen Beruf jetzt in der 4. Generation fort.

Seit 1993 ist die Elfenbeinschnitzer/in Gudrun Höpner Mitglied des Landesverbandes Sächsischer Kunsthandwerker.

Warenkorb

leer